Fahrradaktionstag - ALTFRAUNHOFEN RADELT MIT

Karin Aich am Feb 19 2019

Am Samstag, den 27. April 2019 geht´s um 9.15 Uhr am Rathausplatz los

Die Gemeinde Altfraunhofen beteiligt sich heuer bereits zum dritten Mal am Fahrradaktionstag Landshut.

Nachdem wir im letzten Jahr nur sechs Teilnehmer stellen konnten, haben wir mit Bernhard Fleischmann von Bayern 3 eine Wette abgeschlossen, dass wir heuer mindestens 20 Teilnehmer werden.

Aber nach dem Motto alle guten Dinge sind drei wollen wir mehr. Diesmal wollen wir gewinnen und die Siegprämie nach Altfraunhofen holen. Dafür gilt es die Wörther zu übertrumpfen, die jedes Mal zwischen 50 und 80 Radler in die Pedale bringen.

Es gewinnt wer die meisten gefahrenen Kilometer hat (=Anzahl der Teilnehmer mal Entfernungskilometer). Wir benötigen also mindestens 100 TN, da die Wörther sechs Kilometer weiter nach Landshut radeln.

Wenn es mit dem Preisgeld klappt, soll es für ein gemeinnütziges Projekt in unserer Gemeinde verwendet werden.

Vorschläge für konkrete Projekte (Projekte der Vereine oder der Gemeinde für Jugend, Senioren oder sonstiges) bitten wir bis spätestens 15.03.2019 bei Karin Aich (karin.aich@vg-altfraunhofen.de) einzureichen.

Die Vorschläge werden auf der Homepage der Gemeinde veröffentlicht.

50% der Prämie gewinnt das Projekt mit den meisten Radlern; der Rest wird prozentual aufgeteilt, d.h. jedes Projekt kann gewinnen.

 

Warum lohnt es sich mitzumachen?

● Weil sie gemeinnützige Projekte in unserer Gemeinde unterstützen.
● Weil sie die Verwirklichung Ihres Vorsatzes das neue Jahr sportlicher zu gestalten beginnen können.
● Weil sie unseren wunderschönen Radweg nach Landshut kennenlernen.
● Weil es a Riesengaudi ist und Spaß macht und sie nette Leute kennenlernen.

 

Deshalb der Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde:

Bitte machen Sie mit beim Fahrradaktionstag 2019.

Radeln Sie für unsere Gemeinde:

Es lohnt sich!

 

Anmeldungen, einzeln oder in Gruppen senden Sie bitte bis spätestens 22.04.2019 an karin.aich@vg-altfraunhofen.de . Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, für welchen Verein bzw. welches gemeinnützige Projekt sie radeln möchten.

Abfahrt ist am Samstag, den 27.04.2019 um 9:15 Uhr am Rathaus. Bitte 15 Minuten vorher da sein.

Radlerinnen und Radler aus Moorloh und Sonnenhang können an der Bushaltestelle Moorloh oder Holzhäuseln warten.

Gegen 10.15 werden wir in der Altstadt Landshuts eintreffen. Dort müssen wir uns in eine Liste eintragen. Anschließend kann das gebotene Programm verfolgt werden.

Die Heimreise erfolgt in Eigenregie. (Text Martin Eberl)

 

 

Fahrradaktionstage der Stadt Landshut 2019

 

In der Woche vom 22. bis 27. April 2019 finden die Fahrradaktionstage der Stadt Landshut mit Filmvorführungen, einem Vortrag zum Alpe Adria Radweg, geführten Radtouren und als Abschluss und Höhepunkt dem eigentlichen Fahrradaktionstag statt. Die Schlussveranstaltung am 27. April wird von Oberbürgermeister Alexander Putz und Landrat Peter Dreier eröffnet. Das diesjährige Motto lautet „Radfahren..weils Spaß macht“. Radfahren ist keine bierernste Angelegenheit. Bewegung, frische Luft, zügiges Vorankommen im Stadtverkehr machen einfach mehr Spaß als sich im Auto mit stop and go sitzend und gestresst zu seinem Ziel zu quälen.

Die Gemeinden des Landkreises Landshut sind wieder herzlich eingeladen, sich mit organisierten Sternfahrten am eigentlichen Fahrradaktionstag zu beteiligen. Wie in den letzten Jahren werden auch 2019 wieder Geldprämien für gemeinnützige Zwecke ausgelobt. Für das „Charity-Radeln“ werden in den Heimatgemeinden Teams gebildet. Die Teilnehmer*innen an den organisierten Sternfahrten erhalten bei ihrer Gemeinde Armbänder, die von der Stadt Landshut ausgegeben werden. Wie im letzten Jahr gibt es heuer wieder drei Kategorien. Prämiert wird jeweils die Gemeinde mit der größten Gruppe, die Gemeinde, welche mit einer Gruppe aus mindestens drei Personen die größte Entfernung von Rathaus zu Rathaus zurückgelegt hat, sowie die Gemeinde, die mit einer Gruppe von mindestens drei Personen zum ersten Mal am „Charity Radeln“ teilnimmt. Gibt es mehr als einen „Newcomer“ zählt die größte Gruppe. Hat die Gemeinde mit der größten Gruppe auch die weiteste Strecke zurückgelegt, so erhält die Gemeinde mit der zweitgrößten zurückgelegten Distanz den Preis. Die teilnehmenden Gemeinden werden gebeten, schon vorab ein gemeinnütziges Projekt auszuwählen, das unterstützt werden soll.

Nach den bei der Verleihung der Geldpreise 2018 ausgesprochenen „Kampfansagen“ steigt schon jetzt die Spannung, ob es eine Gemeinde schafft Wörth an der Isar in der Kategorie „größte Gruppe“ erstmals zu übertreffen.

Die Stadt Landshut ist aus den umliegenden Gemeinden zum Teil schon sehr gut mit dem Fahrrad erreichbar. Pedelecs machen sogar Strecken von 20 Kilometern und mehr (fast) zum Spaziergang.

Die Sternfahrer werden wieder am Stand der Landshuter Zeitung gegenüber dem Rathaus in Empfang genommen und registriert. Die Sternfahrer sollten am 27. April bis 10:30 in der Landshuter Altstadt eintreffen. Geplant ist ein „Zieleinlauf“ am Beginn der Fußgängerzone vor dem Rathaus. Die Gruppen sollen daher von der Heilig Geistbrücke aus in die Altstadt einfahren. (Text: Landkreis Landshut)

 

 

Zurück zur Übersicht

Feedback - Ihre Meinung interessiert uns!

E-Mail* Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!
Nickname* Ihr realer Name oder auch ein Fantasiename - ganz wie Sie möchten ...
Homepage Wenn Sie uns die URL Ihrer Homepage mitteilen, setzen wir automatisch einen Backlink für Sie!
Betreff*
Feedback* Teilen Sie uns Ihre Meinung zu dieser Seite mit!
E-Mail bei neuen Kommentaren
Sie erhalten bei neuen Kommentaren automatisch eine Mitteilung. Die Benachrichtigung lässt sich jederzeit wieder ausschalten.
 
10 minus 8  =  Bitte Ergebnis eintragen